Bildungsnetzwerk

Bildungsnetzwerk

Unterrichtsangebot

  • Der Musiklehrer übernimmt die Gewähr für die Erteilung eines geregelten und zeitgemäßen Unterrichts nach persönlichen Kriterien des Kursteilnehmers sowie in Anlehnung an den Lehrplan des österreichischen Musikschulwesens.

  • Der Lehrer verpflichtet sich, die in der Anmeldung festgelegten Unterrichtseinheiten in Absprache mit den Eltern bzw. dem Kursteilnehmer in freier Zeiteinteilung innerhalb eines Schuljahres abzuhalten.

  • Sollte der Ausnahmefall eintreten und es dem Lehrer nicht möglich sein, die vereinbarten Unterrichtseinheiten abzuhalten (z.B. längere Krankheit des Lehrers), so ist dieser verpflichtet, den Betrag der bereits bezahlten Unterrichtseinheiten den Eltern bzw. dem Kursteilnehmer rückzuerstatten.

Zusätzliche Angebote (Ensembles usw.) für Musikschüler

  • Die Einbindung des Schülers in ein Ensemble fördert die Musizierfreude des Schülers durch das Erlebnis gemeinschaftlichen Musizierens und die Anerkennung seiner Leistung durch öffentliches Auftreten.

  • Außerdem lernt der Schüler, sich rhythmisch und melodisch einzuordnen und flexibel auf die musikalischen Anforderungen in der Gruppe zu reagieren.

  • Durch die Gruppendynamik wird auch das Interesse gefördert, sich in der Gruppe mit anderen weiterzuentwickeln.

  • Der Großteil dieser Leistungen steht unseren MusikschülerInnen kostenlos zu Verfügung! Hier finden Sie eine Übersicht.

Möglichkeiten eines öffentlichen Auftritts

  • Die Klassenvorspielstunden des Lehrers ermöglichen dem Schüler, das bereits Erlernte den Zuhörern zu präsentieren.

  • Verschiedene Ensembles erhalten die Möglichkeit, in zusammengefassten Konzerten gemeinsam aufzutreten.


Anteilnahme der Eltern am Erlernen des Instruments

Damit Kinder ein Musikinstrument erfolgreich spielen, ist neben der fachgerechten Anleitung des Lehrers die Unterstützung der Eltern ganz besonders wichtig.
  • Fragen Sie öfters nach einer Unterrichtsstunde, wie es war, was neu gelernt wurde und welche Übungen neu sind.
  • Helfen Sie mit, einen Übungsplan zu erarbeiten und lassen Sie sich auch gelegentlich etwas vorspielen.
Versuchen Sie, Ihrem Kind musikalische Perspektiven zu zeigen (z. B. Konzertbesuche, Vorbilder, Mitwirken in Ensembles)